Drehkulisse Pfingstberg

Das Belvedere als Film- und Serienstar

Immer wieder werden Filmemacher auf das Pfingstberg-Ensemble als Drehkulisse aufmerksam. Das Belvedere wirkt auch auf der Leinwand mit seiner Architektur imposant, romantisch oder geheimnisvoll und lässt sich für nahezu jedes Genre hervorragend in Szene setzen.

So spielte das Aussichtsschloss bereits Rollen in Krimi- oder Märchenfilmen, aber auch Fernsehsender wie der rbb kommen immer wieder auf den Pfingstberg für verschiedene Formate zurück.

Informationen für Ihr geplantes Filmprojekt finden Sie hier.

Dreh zu "Soko Potsdam" im März 2018 am Belvedere Pfingstberg. Credit: Gordon Muehle

Soko Potsdam

Spannend wurde es im März 2018: Da filmte die Bantry Bay Productions GmbH Szenen für die ZDF-Vorabendserie “Soko Potsdam”.

Was auf dem Pfingstberg geschieht, wird jedoch noch nicht verraten, denn Sendetermine stehen noch nicht fest.

In den Hauptrollen der “Soko Potsdam” spielen Luna Kunath (Caroline Erikson) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne) die ermittelnden Komissarinnen. Zum Team gehören außerdem der Chef Bernhard Henschel (Michael Lott), die Kollegen David Grünbaum (Omar El-Saeidi) und Christoph Westermann (Hendrik von Bültzingslöwen), Rechtsmediziner Werner Vense (Dietrich Hollinderbäumer) und Spurensicherer Thomas Brandner (Yung No). Regie führten Stefan Bühling und Isabell Braak.

Mira Elisa Goere (links), Miroslav Nemec (Mitte) und Maximilian Befort (rechts) beim Dreh für den Märchenfilm "Der Prinz im Bärenfell" vor dem Belvedere. Credit: SPSG/FVP

Der Prinz im Bärenfell

Der rbb-Märchenfilm “Der Prinz im Bärenfell” wurde 2015 im Belvedere Pfingstberg gedreht. Dafür verwandelten sich Schloss und Garten kurzerhand in ein romantisches Königsschloss.

In den Hauptrollen des Films spielten Mira Elisa Goere (als Elise), Miroslav Nemec (als König) und Maximilian Befort (als Prinz). Der Film ist immer wieder zur Weihnachtszeit im ZDF und im rbb zu sehen. Produziert wurde er von der Askania Media FilmproduktionRegie führte Bodo Fürneisen nach einem Drehbuch von David Ungureit.