15. Juli 2023
14 bis 16 Uhr

Vernissage: „Das ferne Licht“ – Bleistiftzeichnungen und Acryl von Kateryna Yerokhina

Künstlerin Kateryna Yerokhina präsentiert eine Reihe von Bildern, die in der Technik der Bleistift und Acryl auf Holzplatte oder Nessel, ausgeführt sind.

Das ferne Licht, so lautet Name der Ausstellung, das Licht von der antiken Welt, das Licht aus der Zeit, als die Götter noch unter Menschen gelebt haben. Ein Hauch von fernem Paradies, eine kleine Hommage an die antike Zeit an den Wänden von klassizistischen Pomonatempel auf dem Pfingstberg. Blüten, Früchten und Landschaften,mythische Wesen und schöne Pomona selbst inmitten von blühender Natur in der sommerlichen Pracht des Lenne Gartens. Im Anklang zu Fresken des dahinten liegenden Belvedere findet hier das Thema des Paradieses auf Erde seine Fortsetzung.

An der Kiewer Akademie der Künste ausgebildete Malerin und Grafikerin arbeitet in detaillierter, von der Romantik und Barock beeinflusster plastischer Sprache. Großformatige Grafiken sind oft von komplizierter, mehrfigurigen Komposition und voll von Details. Inspiriert von dem Erbe der Alten Meister, hat die Künstlerin ihr eigener Stil entwickelt. Außer der großformatigen Bilder arbeitet Kateryna Yerokhina auch auf dem Gebiet der Illustration, illustriert Kinderbücher für Verlage, stellt ihre Werke in Galerien und Kunstvereinen in Berlin, Magdeburg, Niedersachsen und Bayern aus.

Kateryna Yerokhina
E-Mail: K.Yerokhina@gmx.de
Website Kateryna Yerokhina