18. Juni
19.30 Uhr

Super-Preuße Friedrich – Theaterkomödie am Schloss Belvedere

Er ist natürlich der Tollste unter den Preußen: Friedrich der Große, der erfolgreichste König auf dem preußischen Thron. Der Tausendsassa von Sanssouci kann übrigens nicht bloß Politik und Krieg. Auch künstlerisch hat er was drauf: Er dichtet, komponiert, spielt Flöte. Und der kreative Kopf produziert Ideen am laufenden Band, etwa für ein modernes Friedrich-Denkmal. Oder er erfindet mal eben einen genialen Trick, wie man sich endlich die Namen der preußischen Könige ganz leicht merken kann. Vor allem aber träumt Friedrich vom eigenen Fernseh-Sender “Preußen Eins”. Selbstverständlich mit wöchentlicher Koch- und Talent-Show… Freuen Sie sich auf eine eine preußische Komödie der Königsklasse!

„Super-Preuße Friedrich“ ist eine Theaterkomödie von BerlinsBeste, geschrieben von Thomas Rau und mit Thomas Kornmann in der Ein-Mann-Hauptrolle.

Thomas Kornmann war schon in den verschiedensten Rollen und Genres zu erleben – ob auf der Bühne oder vor der Kamera, ob Drama, Komödie, Doku-Fiction oder Improvisations-Theater. Die Highlights seiner künstlerischen Arbeiten sind: die Hauptrolle des Bronislaw Huberman in der internationalen Fernseh-Produktion „Orchestra of Exiles“ zur Gründung des Israel Philharmonic Orchestra, sowie mehrfache Shakespeare-Komödien im Berliner Hexenkessel im Monbijou Park und die Rolle von Andreas Bader in „Rio Reiser: Der Kampf ums Paradies“ im Theater Göttingen. Engagements brachten ihn darüber hinaus nach Wittenberg, Hannover, auf die Insel Usedom und Avignon.

Gäste sind eingeladen, die Vorstellung in gemütlicher Picknick-Atmosphäre zu genießen! Sitzdecken und eigene Klappstühle können mitgebracht werden. Begrenzte Sitzplätze sind jedoch auch vor Ort vorhanden. Mitglieder des Förderverein Pfingstberg bieten erfrischende Getränke an.

Gartenanlage Belvedere, VVK: 18 Euro, ermäßigt 15 Euro, AK: 21 Euro, ermäßigt 18 Euro, Karten an der Kasse Belvedere.

Für den Besuch ist eine Kontaktdatenerfassung vor Ort notwendig (unkompliziert mit dem Smartphone über einen bereitgestellten QR-Code). Weil wir die Plätze zuweisen müssen, bitten wir außerdem darum, mindestens eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn vor Ort zu sein.