06. Mai bis 06. Mai 2018
11 Uhr

„Potsdams schönste Aussicht gestern und heute“

Ein Mitglied des Förderverein Pfingstberg e.V. führt Gäste durch das historische Ensemble und seine Geschichte zurückreichend bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Anekdoten, individuelles Fachwissen und Selbsterlebtes um Karl Friedrich Schinkels Erstlingswerk, den Pomonatempel, das nach Plänen
Friedrich Wilhelms IV. erbaute Aussichtsschloss Belvedere und das von Peter Joseph Lenné erschaffene Gartendenkmal stehen im Mittelpunkt des Rundgangs.
Anmeldung unter Tel. (0331) 2006841 erbeten (maximal 25 Besucher), Treffpunkt: Kasse Belvedere auf dem Pfingstberg

Eintritt: 8,00 / ermäßigt 6,00 €