26. August bis 28. August 2020
20.30 Uhr

Verschoben auf 2021! Das Theater des Lachens zeigt “La Luna”

Die Vorstellung wird auf 2021 verschoben! Informationen folgen.

Einer Leinwand entspringen auf magische Weise einige Stummfilmdarsteller, die einem Jungen begegnen, der völlig ohne Leben und ohne Fantasie scheint. Die liebenswerten, komischen und etwas verrückten Geschöpfe des Films sind von der menschlichen Welt fasziniert und überwältigt. Schnell erkennen sie, dass der einsame Junge keinerlei Magie und Feuer in sich trägt.

Um ihm seine Fantasie und Vorstellungskraft zurückzubringen, wollen sie ihm den Weg zum Mond mit fantastischen Abenteuern eröffnen. Auf der Suche nach dem Weg durchleben sie eine Reihe kurioser, verrückter astronomischer Experimente.

Schließlich auf dem Mond angekommen, gibt es nach der Schwerelosigkeit und dem Nichts Fantastisches zu entdecken. Nichts ist wie es scheint. Der Mond wartet auf als Sehnsuchtsort, auf dem es fantastische Lebewesen  wie fliegende Fische oder den singende Mann im Mond gibt, und selbst auf seiner dunklen Seite wartet ein verrücktes Mond-Kabarett. In Begleitung der illusteren Gesellschaft durchlebt der Junge schließlich eine Wandlung…

Eine grenzübergreifende Co- Produktion der Theater Theater des Lachens, Das Weite Theater Berlin  und Teatr Animacji Poznan.

Regie: Alexei Leliavski, Regieassistenz: Marcela Dias

Szenografie: Judith Mähler

Kostüme: Anke Lenz

Spiel: Torsten Gesser, Arkadiusz Porada, Björn Langhans, Martin Karl, Marcela Dias , Silwia Zajkowska, Emilia Giertler

Musik: Piotr Klimek

Trailer zum Stück: La Luna – YouTube

Gartenanlage Belvedere (Südparterre), Karten: VVK 22 €, ermäßigt 18 €, AK 24 €, ermäßigt 20 €, Tickets erhältlich an der Schlosskasse Belvedere oder über Reservix: Tickets über Reservix bestellen