21. Juli bis 02. September 2018
14 bis 17 Uhr

Metamorphosen. Zauberhafter Pfingstberg – Eine Ausstellung von Bärbel Richter

Das wunderschöne Schloss Belvedere wurde auf einem besonderen Platz errichtet: dem Pfingstberg. Mit seiner Natur, der Stille, der Weite, dem Licht ist er Quelle der Kraft und Inspiration, aber auch der Fantasie und des Träumens. Für Bärbel Richter leben hier Naturgeister, die den Berg beschützen, die Besucher auf ihrem Weg begleiten. Von dieser Atmosphäre inspiriert, entstehen märchenhafte, menschenähnliche Gestalten aus Ton. Mit dem Figuren-Ensemble wird eine Möglichkeit der Variation in Form und Oberfläche gezeigt. Durch die Anwendung der verschiedenen Brenntechniken ist es faszinierend, auf welche unterschiedliche Weise auch das Feuer seine Spuren auf den Oberflächen hinterlassen hat. Werkstattskizzen vervollständigen das Ensemble.
Bärbel Richter lebt in Potsdam und beschäftigt sich seit 1987 mit keramischen Arbeiten. Als Mitglied des Keramikkreises Zentrum Ost führt sie regelmäßig Kurse und Ausstellungen durch.

Ausstellung im Pomonatempel, 21. Juli bis 2. September 2018,
immer samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr

Zur Vernissage am 21. Juli um 14 Uhr musizieren Hajo Mader am Cello und Claus Luley an der Querflöte.

Eintritt frei, Spenden erwünscht