19. Mai 2024
15 bis 16 Uhr

Kultur in der Natur: Jazzkollektiv Babelsberg

Das Jazzkollektiv Babelsberg hat sich der Jazzära des Hardbop verschrieben, der in den 1950er Jahren durch Musiker wie Art Blakey  und seinen Jazz Messengers, Horace Silver, Lee Morgan, Clifford Brown und anderen als eine Weiterentwicklung des BeBop entstand.

Die fünf Potsdamer Musiker schöpfen aber auch aus dem reichhaltigen Repertoire des Great American Songbook sowie aus Eigenkompositionen. Zwei Bläser, ein voller Kontrabass, elegant leichtes Klavierspiel und ein impulsives Schlagzeugspiel. Neben dem rhythmischen Drive werden auch Elemente aus dem Soul und dem Blues übernommen. Das macht das Jazzkollektiv Babelsberg zu einem Erlebnis. Ob auf Open-Air-Bühnen, in Jazzclubs, bei Firmenevents oder als Pop-Up-Act: Musik, die den Funken überspringen lässt.

Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Bei schlechter Witterung muss die Veranstaltung leider ausfallen.