08. September bis 08. September 2018
14 Uhr

Belvedere im Licht – Eine Ausstellung von Olaf Thiede

Die außergewöhnliche emotionale Wirkung des Pfingstberg-Ensembles ist im Großen, aber auch im Detail zu spüren und wirkt zeitlos. Natur, Architektur und Perspektive des Ortes wirken harmonisch zusammen, hier spiegeln sich in besonderer Weise Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsgeschichte wider. Als Potsdamer Künstler reflektiert Olaf Thiede die Verbindung des tiefen emotionale Erlebens in der Kulturlandschaft mit dem historischen Wissen um seine Enstehung. Romantische Träumerei und nüchterne Betrachtung können durchaus eine magische Einheit eingehen. Das Thema der impressionistischen Bildserie Olaf Thiedes zum Pfingstberg in Öl auf Leinwand ist deshalb die Beschäftigung mit den atmosphärischen Lichtstimmungen der verschiedenen Tages- und Jahreszeiten – das Licht ist das verbindene Element.
Olaf Thiede arbeitet seit 1989 als freischaffender Maler und Buchautor in Potsdam. Seine Arbeiten entstehen vorwiegend in Pastell und Öl und zeichnen sich durch einen realistischen als auch impressionistischen Stil aus, der als still, sensibel und auch symbolisch bezeichnet werden kann.

Ausstellung im Pomonatempel, 8. September bis 31. Oktober 2018,
immer samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr
Eintritt frei, Spenden erwünscht