Potsdamer Lichtspektakel am Schloss Belvedere

04.11.2017

Potsdamer Lichtspektakel am Schloss Belvedere (c) SPSG, FVP

Es werde Licht!

Wenn am ersten Novemberwochenende das Potsdamer Lichtspektakel gefeiert wird, erstrahlt auch das Schloss Belvedere auf dem Pfingstberg in magischen Farben. Der österreichische Installationskünstler Harald Tragweinl verwandelt das Aussichtsschloss durch eine fantasievolle Illumination in eine bunte Märchenwelt - so findet der Prinz aus "Aschenputtel" bei uns den Schuh seiner Angebeteten, und im Innern erwartet Besucher das verschwunsche Dornröschen-Schloss.

In Lounge-Atmosphäre mit gemütlichen Sitzgelegenheiten im Innenhof und auf dem Pegasusplateau können Gäste es sich gutgehen lassen. Die gastronomische Versorgung übernehmen Angelika Seydel & Matthias Schäfer von GutesDrauf mit vegetarischen Köstlichkeiten aus regionalen Zutaten und das Team um Christoph Krüger von Goldstaub Barcatering mit feinen Cocktails und Spirituosen. Müde Lichtspektakel-Spaziergänger machen die Kaffeespezialitäten vom Coffee Bike wieder munter.

Stündlich wird es eine Performance aus Lichtinstallation und Live-Mapping mit Live-Musik auf der Wasserbühne zu erleben geben.

Zu Gast ist die Laser-Geigerin Mona Seebohm.

Schloss Belvedere, 17-21 Uhr, Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, weitere Informationen folgen in Kürze;

Informationen zum Potsdamer Lichtspektakel:

www.potsdamer-lichtspektakel.de

Potsdamer Lichtspektakel

Zurück