Mondnacht

12.05.2017

Das Schloss Belvedere im Mondschein ist ein romantisches Erlebnis. Darum öffnet der Förderverein Pfingstberg e.V. es an fast allen dem Vollmond am nächsten liegenden Freitagen von Mai bis September. Potsdams schönste Aussicht lässt sich in der Dämmerung erleben, und nach Einbruch der Dunkelheit lädt das Belvedere zum einem Blick in die Sterne ein. Beobachten Sie die Mond-Spiegelungen im Wasserbecken und den leisen Flug der Fledermäuse bei Musik und einem Glas Wein. Die Musikeinspielung erfolgt durch PHASELINEAR.

Die Mitglieder des Förderverein Pfingstberg bieten Getränke und herzhaftes Gebäck an.

Kostproben von Brandenburger Weinbergen und Informationen über die Wiederbelebung der Weintradition ergänzen das kulinarische Angebot zur Mondnacht im August. Das zunehmende Interesse an regionalen Produkten spiegelt sich auch im Weinbau wieder. Langsam, aber stetig wächst das Angebot an Weinen, gekeltert aus einer überraschenden Vielfalt von Rebsorten im Land. Die Brandenburger Sonne, eingefangen in der Süße der Trauben, braucht den Vergleich mit Rhein und Mosel nicht zu scheuen. Eine Auswahl von Produkten heimischer Winzerkunst wird in Kooperation mit dem Förderverein Niederlausitzer Weinbau e. V. auf dem Potsdamer Pfingstberg präsentiert.   

Belvedere auf dem Pfingstberg

Eintritt: 4,50 / ermäßigt 3,50 € (Tickets ausschließlich an der Abendkasse)

Gäste, die im Besitz einer Jahreskarte für das Belvedere sind, erhalten an diesen Abenden je ein Freigetränk!

Zurück