Kultur in der Natur

10.09.2017

Lamiks Tura (c) promo

Das Trio Lamiks Tura mit Klangarrangements

Das Trio Lamiks Tura experimentiert mit den Klängen, die sich aus einem Dudelsack, Kontrabass, Knopfakkordeon, Scheitholt, Gitarre, Mandoline und Flöte hervorzaubern lassen. Dabei orientiert sich das Ensemble an französischer, irischer, spanischer, deutscher und auch jüdischer Folklore, hat aber auch eigene Stücke komponiert und getextet. Lamiks Tura besteht aus Hans Flake, Kay Doedens und Noriko Seki, die sich bereits aus anderen Ensembles kennen.

Gartenanlage auf dem Pfingstberg

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Zurück