06.08.2017

Sonntag, 06.08.2017

Sonntagsführung "Potsdams schönste Aussicht gestern und heute"

Mitglieder des Förderverein Pfingstberg e.V. führen Gäste durch das historische Ensemble und seine Geschichte zurückreichend bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Anekdoten, individuelles Fachwissen und Selbsterlebtes um Karl Friedrich Schinkels Erstlingswerk, den Pomonatempel, das nach Plänen Friedrich Wilhelms IV. erbaute Aussichtsschloss Belvedere und das von Peter Joseph Lenné erschaffene Gartendenkmal stehen im Mittelpunkt des Rundgangs.

Anmeldung unter Tel. (0331) 200 68 41 erbeten (maximal 25 Besucher)

Treffpunkt: Kasse Belvedere auf dem Pfingstberg

Eintritt: 8,00 / ermäßigt 6,00 €

Kultur in der Natur

Consortium Duelli (c) promo

Consortium Duelli enführen ihr Publikum in die zauberhafte  Welt der Barockmusik

Mit viel Spielfreude werden Werke von Johann Sebastian Bach und Henry Purcell auf für diese Alte Musik ungewöhnlichen Instrumenten dargeboten.
Der Saxofonvirtuose Jens Bodenburg wird das Tenor- wie auch das Sopransaxofon zum Einsatz bringen. Durch die Mitwirkung in zahlreichen Jazzensembles hat er einen berauschenden Improvisationsstil entwickelt, der auch in diesem Duo zu hören ist. Bassgitarrist Ronald Gottschling spezialisierte sich mit Hilfe einer zusätzlichen hohen Saite auf mehrstimmiges Melodie- und Harmoniespiel, das ganz deutlich die Verwandtschaft zur Gitarre erkennen lassen.

Gartenanlage auf dem Pfingstberg

Eintritt frei, Spenden erwünscht