07.05.2017

Sonntag, 07.05.2017

Sonntagsführung "Potsdams schönste Aussicht gestern und heute"

Mitglieder des Förderverein Pfingstberg e.V. führen Gäste durch das historische Ensemble und seine Geschichte zurückreichend bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Anekdoten, individuelles Fachwissen und Selbsterlebtes um Karl Friedrich Schinkels Erstlingswerk, den Pomonatempel, das nach Plänen Friedrich Wilhelms IV. erbaute Aussichtsschloss Belvedere und das von Peter Joseph Lenné erschaffene Gartendenkmal stehen im Mittelpunkt des Rundgangs.

Anmeldung unter Tel. (0331) 200 68 41 erbeten (maximal 25 Besucher)

Treffpunkt: Kasse Belvedere auf dem Pfingstberg

Eintritt: 8,00 / ermäßigt 6,00 €

Kultur in der Natur

Pavel Gaida (c) Pavel Gaida, Foto: Lutz Müller-Bohlen

Pavel Gaida - Rock-Romantiker mit Russischer Seele

Seine Musik bezeichnet Pavel Gaida als „La Chanson en russe“  - eine Mischung aus Jazz, Rock,  ethnischen und klassischen Elementen, versetzt mit einem unüberhörbaren Schuss Russischer Seele. Diese singt aus Pavel Gaida mal rockig temperamentvoll, mal sehnsüchtig, mal balladenhaft. Heraus kommen Folksongs, die unter die Haut gehen. Pavel Gaida und seine Begleitband an Gitarre, Bass und Schlagzeug versprechen modernes, russisches Musik-Entertainment, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Gartenanlage auf dem Pfingstberg

Eintritt frei, Spenden erwünscht!