Erster Weihnachtsmarkt im Belvedere startet mit mehr als 5.500 Besuchern

05.12.2017 13:24

Erster Weihnachtsmarkt im Belvedere Pfingstberg
 
Das Interesse an dem neuen Weihnachtsangebot im Belvedere am ersten Adventswochenende war riesig: Mehr als 5.500 Besucher kamen ins Schloss.
Dabei ging es leider nicht ohne Anstehen – aus Sicherheits- und Brandschutzgründen ist die Zahl der Besucher, die sich zeitgleich im Innern des Belvedere aufhalten dürfen, begrenzt. Wir bedanken uns bei allen Gästen für ihre Geduld!

Geht es in 2018 weiter?
Auch für das erste Adventswochenende im Jahr 2018 ist ein Weihnachtsmarkt im Belvedere geplant. Der Förderverein Pfingstberg freut sich über viel Lob und Zuspruch, wird sich jedoch auch mit den Anregungen und konstruktiver Kritik befassen, die vor Ort und im Nachhinein eingegangen sind. Wie die Veranstaltung 2018 aussehen wird, wird zeitnah bekanntgegeben – die konkrete Planung startet bereits im Januar.
 
Was passiert mit den Eintrittsgeldern?
Der Förderverein Pfingstberg arbeitet nicht gewinnorientiert: Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern kommen dem sehr kostenintensiven Unterhalt des Schlosses zugute und kompensieren den Besucherzahlenrückgang des Jahres 2016.
 
Unser Dank!
Wir bedanken uns für die Unterstützung der Durchführung des Weihnachtsmarktes bei unseren Mitgliedern, den Potsdamer Neueste Nachrichten, dem Werderaner Tannenhof, Phaselinear, der Städtischen Musikschule "J. S. Bach" und dem Chor Cantamus!
 
 

Zurück